Homepage-Baukasten Vergleich: Jimdo, Squarespace, Weebly, Wix

 

Homepage-Baukasten Vergleich: Jimdo, Squarespace, Weebly, Wix

Homepage-Baukästen sind praktisch: Sie sind ein günstiger und rascher Weg, zu deiner Website zu kommen. Du brauchst keine Programmierkenntnisse und du musst dich nach dem Online-Stellen um keine (Sicherheits-)Updates kümmern.

Als Squarespace-Fan habe ich auch andere Baukastensysteme im Blick. Ich habe daher recherchiert, wodurch sich andere beliebte Systeme - Jimdo, Weebly, Wix - auszeichnen und was die deutlichsten Unterscheidungsmerkmale beim Angebot sind. Überraschenderweise sind die Unterschiede der betrachteten vier Anbieter nicht so groß wie erwartet. Ein paar Aspekte habe ich aber herausgefiltert, nach denen du die Entscheidung für das Service deiner Wahl treffen kannst.

Anleitung zur Entscheidungsfindung

  1. Preispakete: Wenn du als Einzelunternehmer mit deiner Website startest, nicht mehr als 20 Seiten brauchst und nicht wahnsinnig auf Sales und E-commerce setzt, brauchst du auch nicht das teuerste der angebotenen Website-Pakete. Du kommst mit einem der 'mittleren' - meist hervorgehobenen oder vom Anbieter empfohlenen - gut aus. Überleg dir, was du jährlich maximal bezahlen willst. Die unten genannten Baukästen liegen preislich in etwa gleich auf (Anmerkung: Ich habe die Website-Preise betrachtet, nicht die der Webshops).
  2. Aussehen: Schau dir die Templates (Designvorlagen) der einzelnen Baukästen an. Du bekommst ein Gespür dafür, was dich optisch anspricht und zu welchem Service es dich hinzieht.
  3. Wichtige Unterscheidungsmerkmale: Sieh dir die von mir angeführten ‚Besonderheiten’ an. Sind wichtige Argumente für dich dabei, beziehe sie in die Entscheidung mit ein. Also, wenn es dir wichtig ist, ein deutsches Service (bzw. eines aus dem Nachbarland:)) zu nutzen, dann bist du zum Beispiel bei Jimdo aus Hamburg richtig.

Jimdo - Mach was Eigenes!

 Ansicht Homepage Jimdo

Besonderheit: Server stehen in Deutschland, nur jährliche Abrechnung möglich, intuitiv und einfach zu bedienen

  • 3 Preispakete von 0, 5, bis 15 Euro /Monat; (Shop-Pakete: 20 oder 35 Euro/Monat)
  • Jederzeit Wechsel zwischen Paketen möglich
  • Gratisversion: Ja. Dabei wird deinen Seitenbesuchern Werbung angezeigt, du hast keine Wunschdomain (sondern eine Jimdo-Subdomain), es gibt keinen Kundensupport
  • Domain: Gratis für 1 Jahr (Länderkennungen.de, .at und .ch direkt wählbar)
  • Testversion: ja, 30 Tage
  • Sprachen: Deutsch; Viele Sprachen im Editor!
  • Anzahl Designs: 100+
  • Designs – alle responsiv
  • Wechsel der Designs: jederzeit möglich, ohne dass Inhalte verloren gehen
  • Onlineshop und Blog jederzeit integrierbar - allerdings Paketabhängig
  • Websites via SSL/HTTPS verschlüsselt
  • Mindestvertragslaufzeit: ja, 12 oder 24 Monate
  • Service: Online Supportcenter, Pro-Support oder Premium-Support – je nach Preispaket
  • Persönliche Beratung im Büro in Hamburg ;-)
  • SEO: ab dem Business-Paket Basisvoraussetzungen wie Title, Description, Alt-Tags etc., im Platin-Paket SEO-Addon inkludiert
  • Woher: aus Deutschland (Hamburg), seit 2007
  • Über 20 Millionen Websites (eigene Angabe)

Hier findest du eine ausführliche und hilfreiche Bewertung von Website-Tooltester.

Squarespace - Build it beautiful

BesonderheitenPreisgekrönte Designs, Rund-um-die-Uhr-Kundenservice; Reduzierte Studentenpreise; 14-tägige Probezeit ohne Kreditkartendaten hinterlegen zu müssen

  • 2 Preispakete für Websites: 11,- oder 17 Euro/Monat; (2 Pakete für Online-Shops)
  • Unterschied: 20 Seiten oder unlimitierte Seitenanzahl; Möglichkeit für Popups, Google Ads Credit
  • Jederzeit Wechsel zwischen Paketen möglich
  • Domain: 1 Jahr Gratis-Domain bei Kauf der Domain via Squarespace (keine Länderdomains wie .at, .de und .ch direkt registrierbar, aber natürlich verknüpfbar)
  • Gratisversion: Nein
  • Testversion: ja, 14 Tage, verlängerbar
  • Sprachen: Englisch, Spanisch, neuerdings auch Deutsch und Französisch
  • Anzahl Designs: 80+
  • Designs: Alle responsiv, preisgekrönte Templates
  • Bilder direkt im Editor bearbeitbar
  • Wechsel der Designs: jederzeit möglich, ohne dass Inhalte verloren gehen
  • Onlineshop, Blog und Podcast bei jedem Preisplan inkludiert und einfach integrierbar
  • Eigene Statistik- und Blog-App für Android und iPhone
  • Websites automatisch verschlüsselt via SSL/HTTPS
  • Mindestvertragslaufzeit: nein; monatliche oder jährliche Zahlung
  • Service: 24/7, preisgekrönter Email- und Live-Chat-Support
  • SEO: Title, Description, Alt-Tags, URLs definierbar; automatisch erstellte crawlbare Sitemap, AMP (accelerated mobile pages) etc.
  • Woher: USA (New York), seit 2003
  • 'Millionen Websites' (eigene Angabe)

Weebly - Mach was du liebst

 Ansicht Startseite Weebly

Besonderheiten: Über 200 Apps als erweiterte Funktionen hinzufügbar; bei kostenloser Version Chat- und Email-Support; bei Shop-Lösung angeblich nicht so rechtsicher wie Jimdo; Domain registrierbar, allerdings nicht die Landeskennungen .de, at. oder .ch (nur verknüpfbar); Google Adwords-Guthaben von 100 Dollar bei allen Bezahltarifen dabei

  • 4 Preispakete für Websites, von 0, 7, 11 bis 23 Euro/Monat (4 für Online-Shops)
  • Unterschiede Preispakete: ob man Videos als Hintergrund verwenden kann zB, ob Telefonsupport dabei ist ...
  • Jederzeit Wechsel zwischen Paketen möglich
  • Domain: 1 Jahr Gratis-Domain bei Kauf der Domain via Weebly, allerdings sind die Landeskennungen .de, at. oder .ch nicht direkt registrierbar
  • Gratisversion: Ja, mit Werbung und ohne Wunschdomain (sondern Weebly-Subdomain), Speicherplatz auf 500 MB begrenzt
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Anzahl Desings: 52
  • Designs – alle responsiv
  • Blog integrierbar, auch Produkte mit Website-Paket verkaufbar (Umfang Paketabhängig)
  • Websites via SSL/HTTPS verschlüsselbar
  • Woher: USA (San Francisco), seit 2006
  • Service: Forum, Chat- und Email-Support; bei den teureren Paketen Telefon-Support
  • SEO: Basisvoraussetzungen wie Title, Description, Alt-Tags etc.
  • Nutzer: über 40 Millionen (eigene Angabe)

Wix

 Ansicht Startseite Wix

Besonderheit: Größte Auswahl an Templates (Designs), bei Shop-Lösung angeblich nicht so rechtsicher wie Jimdo; Keine Länder-Domains wie .de, .at. und .ch erhältlich (aber verknüpfbar). Templatewechsel im Nachhinein nicht möglich. Setzen auf Barrierefreiheit der Websites.

  • 5 Preispakete von 4, 8, 12, 16 bis 24,50 Euro/Monat
  • Unterschied Preispakete: billigstes Paket mit Werbung; wie viel Speicherplatz verfügbar ist, ob Online-Shop integrierbar etc.
  • Jederzeit Hochstufung auf teureres Paket möglich
  • Domain: 1 Jahr Gratis-Domain bei Kauf der Domain via Weebly, allerdings sind die Landeskennungen .de, at. oder .ch nicht direkt registrierbar, nur .com, .net, .org, .biz, .co.uk, .info
  • Gratisversion: Ja; limitiert auf 500 MB Speicherplatz, Werbung wird geschaltet, keine eigene Domain (sondern Wix-Subdomain)
  • Testversion/Trial: Nein
  • Sprachen: Deutsch, Englisch - der Editor unterstützt 15+ Sprachen
  • Anzahl Designs: 450+
  • Designs – alle responsiv; angeblich sollte man aber immer überprüfen, ob die Inhalte wirklich auf allen Endgeräten gut dargestellt werden.
  • Designwechsel: Eine einmal gewählte Vorlage ist nicht einfach austauschbar, weil die Inhalte verloren gehen.
  • Jederzeit Onlineshop und Blog integrierbar (allerdings Paketabhängig)
  • Websites via SSL/HTTPS verschlüsselt
  • Mindestvertragslaufzeit: nein; monatliche oder jährliche Zahlung
  • Service: Telefon-Support auf Englisch, Montag bis Freitag von 6 bis 17 Uhr PST, Online-Support Center, Email-Support
  • SEO: Basisvoraussetzungen wie Title, Description, Alt-Tags etc.
  • Woher: aus Israel, seit 2006
  • Nutzer 2016: 90 Millionen in 190 Ländern (eigene Angabe)

Eine sehr ausführliche und hilfreiche Bewertung hat Website-Tooltester abgegeben.

Hier erkläre ich, wieso ich Squarespace nutze und führe Unterschiede zu Wordpress, Wix und Jimdo an.

Was sind Baukastensysteme?

Mit ihnen erstellst du deine Website selbst, ganz ohne Programmierkenntnisse. Du wählst eine Layoutvorlage - das Design - aus und befüllst sie mit deinen Inhalten. Es sind meist 'Drag-and-Drop'-Editoren, das heißt du fügst benötigte Elemente wie Textblöcke oder Bilder einfach ein und ziehst sie dorthin, wo du sie brauchst.

Vor- und Nachteile Von Homepage Baukästen?

Du mußt dich um nicht viel kümmern, du kriegst alles aus einer Hand: Sicherheits- und sonstige Updates, Webspace, Webhosting, Domainmanagement - alles übernimmt der Baukastenanbieter. Der Support ist meist kostenlos und der Funktionsumfang ist groß. Die Baukästen bauen ihre Funktionen und die Designs kontinuierlich aus. Ein Wechsel auf ein anderes Layout ist bei vielen Anbietern jederzeit möglich. Die Kosten sind geringer als für eine eigens programmierte Website, die regelmäßig zu warten und auf den aktuellen Stand zu bringen ist. Der einzige Nachteil ist, dass du vom Funktionsumfang des Baukastens abhängig bist und Sonderwünsche nicht umsetzen kannst.

Fazit Vergleich

Anmerkung: Ich habe bisher nur mit Squarespace gearbeitet. Das heißt, ich habe die hier beschriebenen Systeme nicht getestet, sondern ich habe recherchiert und die Angebote verglichen. Die begutachteten Systeme erscheinen mir vom Leistungsumfang her recht ähnlich, auch beim Preis gibt's keine großen Unterschiede. Bei allen vier Genannten ist zum Beispiel überall ein Blog integrierbar, Kontaktformulare, Downloads sind möglich ...

Schöne Templates haben mittlerweile auch alle. Die schönsten finde ich sind nach wie vor die von Squarespace. Die anderen Plattformen haben hier aber ungemein aufgeholt. Eine Domain kann über alle Anbieter registriert werden, Email-Account(s) sind inklusive. Wenn du schon eine Domain hast, kannst du sie entweder zum jeweiligen Baukasten transferieren oder mit ihm verbinden – was dir lieber ist.

+++

Du bist Solopreneur und möchtest eine Website, die dich und dein Geschäftsfeld optimal repräsentiert? Melde dich hier für ein kostenloses und unverbindliches 20-minütiges Gespräch zum Kennenlernen an. Wir sprechen darüber, wobei ich dich unterstützen und wie unsere Zusammenarbeit aussehen kann!