Squarespace: Das passende Template auswählen

 

Squarespace: Das passende Template auswählen

Im Vergleich zu zB. Wordpress oder anderen Web-Baukästen hast du bei Squarespace zwar keine so große Auswahl an Layouts (was für manche auch ein 'No-Go' ist). Aber wer braucht das? Ich nicht!

Ich mag es übersichtlich. Daher finde ich es gut, dass es derzeit ‚nur’ ca. 90 verschiedene Templates gibt. Weil mich zu viel Auswahl erschlägt. Außerdem kannst du jedes Template individuell anpassen – durch deine Inhalte, mit den Einstellungen im ‚Style Editor’ und den verschiedenen Blöcken und Elementen, die hinzufügst und nach eingenen Wünschen platzierst.

Jetzt sagen die Wordpress-Befürworter sicher ‚Ja, aber bei Wordpress kannst du alles machen, bei einem Web-Baukasten nicht.’ Ja, eh. Aber ich will nicht alles machen können. Ich mag Design-Vorgaben. Weil ich keine gelernte Designerin bin, aber trotzdem hohe ästhetische Ansprüche habe. Ich verlass mich lieber auf die Profis. Und wenn die etwas nicht erlauben, wird das schon seinen Sinn haben ...

 @Squarespace - neues Template installieren (Ansicht CMS)

@Squarespace - neues Template installieren (Ansicht CMS)

 

Abgesehen davon gefallen mir die Squarespace-Designs am besten. Ich hab bisher keine schöneren Templates gefunden. Das ist natürlich Geschmackssache. Fakt ist, dass das Design-Team von Squarespace preisgekrönt ist. Design ist jedenfalls ein, wenn nicht der USP - das Alleinstellungsmerkmal - von Squarespace.

Jedes Template bei Squarespace ist mobil optimiert ('responsive'), und alle Templates sind benutzerfreundlich designt.

Die Templates sind für die Bedürfnisse verschiedener Branchen und Schwerpunkte designt wie Dienstleistungen, Fotografie oder Online Shops.

Jedes Template kommt mit hunderten individuell veränderbaren Funktionen und Einstellungen daher – Farben, Schriften, Elementen ... Du suchst dir die Stylevorlage aus, die du magst und brauchst, und passt sie an deine Bedürfnisse und den gewünschten Look an.

Templates – Style – anpassen

Im ‚Style Editor’ veränderst du die Einstellungen für Schriftarten, -größen, Zeichenabstände, Farben und vieles mehr. Die Möglichkeiten für Einstellungen können zwischen den Templates variieren. Der Style Editor ist ein Schlüsselelement, um deine Seite einzigartig zu machen.

Template-Familien

Eine Familie ist eine Gruppe von Templates, die dieselbe Grundstruktur, die gleichen Style-Optionen und Spezialeinstellungen besitzen. Manche Familien bestehen aus nur einem Template. Du kannst seit heuer die Template-Auswahl auch nach 'Familienzugehörigkeit' durchsuchen. Gib zB 'Bedford-Family' ein - und du kriegst alle Template-Varianten mit ähnlichen Funktionalitäten angezeigt!

Familie:           Templates:
Adirondack    Adirondack
Avenue           Avenue
Aviator            Aubrey, Aviator, Encore (gibt's nicht mehr)
Bedford          Anya, Bedford, Bryant, Hayden

Brine               Aria, Basil, Blend, Brine, Burke, Cacao, Clay, Ethan, Fairfield,
                         Feed, Foster, Greenwich, Hatch, Heights, Hunter, Hyde, Impact,
                         Jaunt, Juke, Keene, Kin, Lincoln (gibt's nicht mehr), Maple,
                         Margot, Marta, Mentor, Mercer, Miller, Mojave, Moksha, Motto,
                         Nueva, Pedro, Polaris, Pursuit, Rally, Rover, Royce, Sofia, Sonny,
                         Sonora, Stella, Thorne, Vow, Wav, West

Farro                Farro, Haute
Five                  Five
Flatiron           Flatiron
Forte                Forte
Galapagos     Galapagos
Ishimoto        Ishimoto

(Marquee:     Adversary, Alex, Eamon, Ginger, Marquee,
                        Mint, Shift - gibt's alle nicht mehr)

Momentum   Momentum
Montauk        Julia, Kent, Montauk, Om
Native            Native

Pacific:           Bryler (gibt's nicht mehr), Charlotte,
                         Fulton, Horizon, Naomi, Pacific

Skye               Foundry, Indigo, Ready, Skye, Tudor
Supply           Supply
Tremont        Camino, Carson, Henson, Tremont
Wells              Wells
Wexley           Wexley

York:           Artesia, Flores, Harris, Jasper, Jones,
                    Lange, Shibori, Taylor (nicht mehr),
                    York

Template kennenlernen

Die beste Methode, ein Template kennen zu lernen, ist meiner Meinung nach dich durch die Vorschau (den Beispielinhalt) eines Templates zu klicken. Gefällt dir eines, lädst du es ins Backend rein (per Knopfdruck). Dort spielst du mit den Möglichkeiten herum. Da es ziemlich aufwändig ist, das für alle vorhandenen Templates zu tun, schlage ich untenstehende Vorgehensweise vor.

 @Squarespace - Vorschau / Demo-Rundgang Template 'Vow'

@Squarespace - Vorschau / Demo-Rundgang Template 'Vow'

 

Vorgehensweisen für die Auswahl:

Für alle Templates gibt es eine Vorschau mit Beispielinhalten. Du klickst dich durch eine Beispielwebsite durch und siehst so, was mit dem jeweiligen Layout möglich ist. Du könntest dir natürlich alles ansehen, aber alle 90 Layouts durchsehen ist dann doch ein wenig übertrieben. Mir jedenfalls wär's zuviel. Ich filtere lieber.

1. Was ist das Ziel deiner Website?

  • Verkaufst du Produkte online, ist das Hauptziel deiner Seite Produkte zu verkaufen. Also brauchst du ein Template mit einem Produkt-Display, das dir gefällt (Produkte verkaufen kannst du übrigens mit jedem Template).
  • Bloggst du intensiv, willst du ein Template, das auch einen Blog-Sidebar enthält. Den haben nicht alle Templates (Bloggen kannst du auch mit jedem Template)
  • Du bist Fotograf oder willst viele große Bilder auf deiner Seite zeigen. Dann brauchst du ein auf Visuals spezialisiertes Template.
  • Hast du ein Hotel, willst du vielleicht eine Mischung aus schöner Bilddarstellung und Infos. Und einen hervorstechenden Buchen- bzw. Anfrage-Button

usw.

Du siehst, worauf ich hinaus will. Mach dir erst dein Ziel bewusst und wähle danach das Layout. Du kannst die Templates nach Zielen filtern, zB spezielle Shop-, Portfolio-  oder Business-Templates.

2. Welche Funktionen willst du haben?

Hast du dein Ziel, suche nach Templates, die die Funktionen und Elemente haben, die dir bei der Zielerreichung helfen.

  • Manche Kunden sagen mir, sie wollen unbedingt ein Headerbild/Banner, der vom linken zum rechten Rand reicht. Ist das ein Must, dann engst du die Auswahl damit schon ein.
  • Willst du deine Website mit einem Hintergrundbild hinterlegen, dann machst du das zB mit Adirondack, Avenue, der Aviator-Familie, Five, Forte, Momentum, Montauk-Familie und Native.
  • Blog Sidebar: Bloggst du, willst du wahrscheinlich Funktionen wie eine Tag- oder Kategoriewolke oder eine Anzeige der beliebtesten Blog-Posts.
  • Bilder-Galerien: Du nutzt zwar mit jedem Template Galerien mit dem Drag-and-Drop-Widget. Trotzdem haben manche Templates besondere Galerie-Designs – weil sie eben Teil eines speziellen Templates sind. Bist du also zB Fotograf, wählst du ein Template, das hierauf den Fokus legt.
  • Online-Shop: jedes Template kann einen Shop haben, aber manche haben eben wieder ein einzigartiges Shop-Design, die den Schwerpunkt ‚Verkaufen’ unterstützen.
  • Hauptmenü / Navigation: Bei manchen Templates kannst du dir aussuchen, ob du die Navigation über dem Header, unter dem Header - oder überhaupt kein Menü haben willst.
  • Bei manchen Templates gibt es einen 'Pre-Footer' – einen eigenen Bereich unten auf der Website (über dem eigentlichen Footer), den du farblich und speziell gestalten kannst.

3. Du nutzt die Filter-Funktion bei Squarespace

Die Templates sind in Kategorien unterteilt wie Reisen, Gastronomie, Hochzeiten, Dienstleistungen ...  – filtere danach und schau die Layouts durch nach dem, was dir am besten gefällt.

©Squarespace - Templates filtern

4. Nachfragen

Kennst du eine Sqarespace-Website, die dir besonders gefällt - frag einfach nach, welches Template sie nutzt.

Templates vergleichen

Gerade als Anfänger finde ich es schwierig, die Templates zu vergleichen, weil die vorhandenen Überblicke Erfahrung und Verständnis der Templates voraussetzen. Trotzdem möchte ich dir diesen Link mit verschiedenen Vergleichen nicht vorenthalten. Wenn du dich nicht auskennst, komm einfach in meine Facebook-Gruppe und frag dort nach!

Weitere Anpassungen - Codes

Wenn du später genug Erfahrung gesammelt hast, kannst du spezielle Codes nutzen, um fortgeschrittene Änderungen an deiner Seite zu machen. Anmerkung: Der Einbau von Codes in deine Seite fällt außerhalb die Zuständigkeit des Squarespace Supports. Ist aber trotzdem keine Raketenwissenschaft ;)

Funktionen - bei jedem Template

Diese Grund-Funktionen gibt es grundsätzlich bei jedem Template, zB:

  • Kontaktformular (auch ausführliche Anfrage-/Buchungsformulare für zB Hotels)
  • Google-Maps-Karte
  • Downloads (PDF zum Herunterladen zB)
  • Buttons (= Schaltflächen zum Klicken)
  • Pop-Ups
  • Email-Anfragen
  • Newsletter-Anmeldung
  • Termin- / Eventkalender
  • Blog / Podcast
  • Bildergalerien
  • ...

Die besten Templates für

  • Blogs: Tudor/Skye/Foundry, Native and Rally
  • Shops: Galapagos, Hyde und West
  • Fotografie, Kunst, Design: Montauk, Wells, Lange
  • Freelancer: Ready und Hatch/ Nueva/ Sofia (Brine-Familie)
 @Squarespace - Demorundgang starten

@Squarespace - Demorundgang starten

Template wechseln

Außerdem kannst du jederzeit das Template per Mausklick wechseln. Im Backend siehst du eine Vorschau, wie deine Webinhalte mit dem jeweiligen neuen Layout aussehen würden. Gefällt dir, was du siehst, switchst du.

+++

Du bist Einzel- und Kleinunternehmer und willst eine Website, die wirkt? Melde dich hier für ein kostenloses und unverbindliches 20-minütiges Gespräch an. Wir sprechen darüber, wobei ich dich unterstützen und wie unsere Zusammenarbeit aussehen kann!